14.07.2013

069 Ein tolles Party - Kleid für 5€? - Das geht?

Hallu. 

Heute geht es um ein kleines Shopping - Experiment, das ich kürzlich gewagt habe. 

Ich habe bei ebay aus Hongkong ein Kleid für 5€ gekauft, das sehr schlechte Bewertungen auf amazon bekommen hat (und mich im Nachhinein positiv überrascht hat). 

Gut, was soll daran jetzt soooo besonders sein, fragt ihr euch. 


Nun ja, man möge bedenken: 

Nicht alles aus Hongkong kommt an, da die Pakete unversichert verschickt werden. Dafür bezahlt man aber auch nichts an Porto.
Nicht alle asiatischen Kleider passen einer Europäerin mit D-Cups (was mich immer wieder ärgert!). -.-
Nicht alle Kleider sind so toll verarbeitet (Risse, schlampige Nähte, minderwertiger Stoff), wie wir es erwarten. 

Trotzdem, dachte ich mir, für umgerechnete 5€ kann man nicht viel falsch machen. Und drückte auf den Bestell-Button. Immerhin war dieses Kleid richtig richtig schön.


Der Verkäufer hat angegeben, dass das Kleid in XL ungefähr einer Größe 42 entspricht. Das Kleid sollte aus Chiffon sein und ohne Gürtel geliefert werden. Es wurde als knielanges Kleid angeboten.
Nach 14 Tagen kam dann eine kleine schwarze Tüte an. Sie erinnerte mich doch sehr an eine Mülltüte mit großem Poststicker drauf, aber die Verpackung ist ja sehr nebensächlich, wenn alles heil den Postweg überstanden hat.
In meinem Kopf setzte ich also ein Häkchen hinter den Punkt "Versand". 14 Tage sind ja schon fast Standard für den Versand aus Hongkong. Ab und zu hat es bei mir auch schon länger gedauert, also empfand ich die Zeit als völlig in Ordnung.
Links: Tageslicht | Rechts: Blitz
Ausgepackt und aufgehängt sieht es dann so aus. 
Das Oberteil ist cremeweiß mit kleinen schwarzen Punkten und vor allem nicht - wie ich erst befürchtet hatte - durchsichtig. Der gerüschte Part sieht klasse aus, aber macht meine Oberweite noch etwas größer, als sie schon ist. ;)
Leider entfaltet sich das Rockteil nicht von alleine. So schön faltenfrei wie auf den Fotos oben wird es also nie sein, wenn man sich einmal hingesetzt hat. 
Das Unterteil ist auch ganz leicht durchsichtig, sodass man die Silhouette der Oberschenkel erahnen kann. Da aber jede "Dame von Welt" (wie meine Mutter so schön sagt) Strumpfhosen trägt, sollte es kein Problem darstellen.
Links: Tageslicht | Rechts: Blitz
 Hier noch der Stoff in der Nahaufnahme. Das Oberteil ist matt, der Rock eher glänzend. Ich tippe mal darauf, dass nur das Oberteil aus Chiffon, der Rest aus Polyester ist.
Ein Tragebild mit böser böser Pedobär-Handyqualität. 
Ich hatte es nur einmal kurz an, um zu sehen, ob es passt. Und es passt. Von der Seite macht es eine sehr schlanke Taille und kaschiert jeden Bauchansatz. Nur knielang ist es nicht, es geht mir bis zur Mitte der Oberschenkel. 
Mit hübschen Pumps kombiniert, macht es doch etwas her, oder?
Mein neues Kleid für 5€. xD

Also, Mädels, ab und zu in Hongkong kaufen und das Risiko eingehen. 
Denn "No risk, no fun!"

xoxo



PS: Gefällt es euch besser, wenn ich die Schrift größer stelle?  
Habe das Gefühl, es lässt sich besser lesen?

Kommentare :

  1. Also ich hätte mich das nicht getraut, haha.
    aber es sieht echt gut aus :-)
    Liebe grüße - http://inaalovephotographie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Heey meine Liebe!
    Ich veranstalte eine Aktion namens "Blog des Monats".
    Bei dieser Aktion kannst du dich für den Blog des Monats August bewerben oder für einfach für den Blog des Monats Juli abstimmen!
    Ich würde mich jedenfalls sehr über deine Teilnahme freuen, auch wenn du vielleicht nur abstimmst. :)

    >> http://beautycoral.blogspot.de/2013/07/blog-des-monats-juli.html

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen